Ein europäischer Stil – genau das Richtige für fünf Jungs

Poggenpohl im US-amerikanischen Atlanta feiert seinen 37 Geburtstag und erzählt die Geschichte seiner ersten Küche in dieser Region... die auch heute noch genauso schön und inspirierend daherkommt wie zu dem Tag, an dem sie 1977 eingebaut wurde. Entdecken auch Sie die Hintergründe, die hinter dieser wunderschönen Küche stecken.

37 year kitchen in Atlanta

„Das Unternehmen Poggenpohl kann zwar schon auf eine mehr als 120-jährige Firmengeschichte zurückblicken, aber mit dem Verkauf von Küchen in Atlanta begannen wir eigentlich erst so gegen 1977 herum", erzählt John Coulter, Ausstellungsleiter und führender Designer bei Poggenpohl Atlanta. „Uns ist es gelungen, genau die Familie zu finden, die damals unsere erste Küche gekauft hat, die wir auf den Markt gebracht hatten. Und diese Küche steht heute wahrlich immer noch."

Ein europäischer Stil – genau das Richtige für fünf Jungs

John Farill, ein Küchenexperte, war es, den die Whites im Jahr 1977 trafen und der ihnen dann zum ersten Mal das Unternehmen Poggenpohl vorstellte. Die Familie aus Atlanta, für die technische und leistungsstarke Produkte aus Deutschland schon damals keine großen Unbekannten mehr waren, hatte beschlossen, dass eine europäische Küche für ihren Lebensstil und das Großziehen ihrer Kinder, darunter fünf Jungs, wohl die perfekte Lösung wäre.

„Wir wollten eine Küche, die gut verarbeitet ist, eine lange Lebensdauer aufweist und sofort einsatzbereit ist", erzählt Herr White. Und Poggenpohl war genau das, was sie sich vorgestellt hatten... In der Tat hat sich die Küche bis heute bewährt. Nun haben die Whites mit vierzehn Enkelkindern eine richtige Großfamilie vorzuweisen, und ihre damalige Poggenpohl-Küche bildet auch heute noch den Mittelpunkt ihrer Familienzusammenkünfte.

„Wir waren der Meinung, unsere Poggenpohl-Küche wäre eine Investition fürs Leben, und selbst jetzt lieben wir sie immer noch!", so Frau White.

Funktionalität und perfekte Handwerkskunst waren für die Whites aufgrund ihrer großen Familie die Schlüsselfaktoren für ihre Entscheidung. Laut Aussage von Herrn White nutzt er noch immer die ursprüngliche Poggenpohl-Werkzeugschublade, die bereits vor 37 Jahren eingebaut wurde.

Kategorie: +STORIES