Phase II Ronald McDonald House Project Design

Die Küchendesignerin und Innenarchitektin Vasi Ypsilantis, Eigentümerin von Poggenpohl Long Island, und die Innenarchitektin Margreet Cevasco haben gemeinsam mit Mitco Construction die „Phase II Project Design 2014“ realisiert – die Renovierung des Küchen- und Wohnbereichs des Ronald McDonald House auf Long Island (RMH-LI). Dieses Haus ist ein Rückzugsort für Familien mit schwer kranken Kindern. Hier sehen Sie einige schöne Fotos.

KITCHEN & DINING RENOVATION PHASE II RONALD MACDONALDS HOUSE
KITCHEN & DINING RENOVATION PHASE II RONALD MACDONALDS HOUSE
KITCHEN & DINING RENOVATION PHASE II RONALD MACDONALDS HOUSE

Bereits zum zweiten Mal lässt das Designerduo sein ganzes Herzblut in die Renovierungen des Ronald McDonald House Long Island einfließen. „Project Design“ ist eine gemeinsame Initiative von Kravet Fabrics und der Einrichtungsbranche die sich zum Ziel gesetzt hat einen ruhigen und entspannten Rückzugsort für Familien zu schaffen, die die Behandlung Ihres schwer kranken Kindes in einer benachbarten Klinik begleiten.„Dieses Projekt ist geprägt von Kreativität und Funktionalität. Margreet und ich haben ein sehr ähnliches ästhetisches Empfinden, basierend auf Designgespür und Know-how. Bei Renovierungsprojekten kann die Teamarbeit durchaus eine Herausforderung sein, aber wir arbeiten bereits seit 10 Jahren an gemeinsamen Projekten wie Ausstellungen und Wohnhausrenovierungen sowie an unserer wunderbaren Freundschaft. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Wir wollten einen Küchen- und Wohnraum für Eltern und Familien schaffen, die sich in einer dramatischen Situation nach heimischem Komfort sehnen“, sagt Vasi Ypsilantis.

Phase II umfasst einen 1.600 Quadratfuß großen, offenen Küchen- und Essbereich, der in einen universell nutzbaren Wohnraum umgewandelt wurde. Dieser Raum ist so groß, dass hier mehrere Familien gleichzeitig kochen und essen, sich ausruhen und Kraft tanken können.
Die neue Poggenpohl Küche sollte die Grundfunktionen Kochen, Bevorraten und Essen zu jeder Tages- und Nachtzeit ermöglichen. Dafür wurden zahlreiche Einbaugeräte integriert. Zusätzliche Regale in der erweiterten Vorratskammer bieten jeder Familie die Möglichkeit eigene Lebensmittel zu lagern. Durch den Einbau von Kassettendecken sowie durch das durchgehende Farbkonzept konnte eine besondere Atmosphäre geschaffen werden.

Der angrenzende Essbereich mit gemütlichen Sitzgelegenheiten erweckt ein „willkommen Zuhause” Gefühl, das den Gästen ermöglicht abzuschalten und eine Oase der Entspannung darstellt. „Wenn wir Familien ermöglichen, sich in einer Umgebung mit allem häuslichen Komfort zu entspannen, um ihren Kinder im benachbarten Krankenhaus alle Kraft geben zu können dann haben wir unser Ziel erreicht“, sagt Margreet Cevasco.

Zahlreiche Sponsoren spendeten Produkte und gewährten Nachlässe in Höhe von über $300.000 für diesen guten Zweck. Aufgrund des zeitlosen Designs und der langlebigen Qualität wurden hauptsächlich High End Produkte eingesetzt.

Das Ronald McDonald House of Long Island
Das Ronald McDonald House of Long Island ist das hundertste von über 300 Häusern der McDonald House-Programme weltweit. Der Sitz der Stiftung ist in New Hyde Park, auf dem Gelände des Steven and Alexandra Cohen Children’s Medical Center in New York. Seit 28 Jahren ist das RMH-LI für über 19.000 Familien in den Vereinigten Staaten und in über 80 Ländern weltweit „ ein Zuhause fern der Heimat”. Dieses einzigartige Projekt ist ausschließlich für Familien bestimmt, die sich in der dramatischen Situation befinden, ein sehr krankes Kind zu haben, welches in einem der naheliegenden Krankenhäuser medizinisch versorgt wird. Weitere Informationen über das RMH-LI finden Sie auf www.rmhlongisland.org

Kategorie: Poggenpohl over the World