Finest Interior Award 2014

Poggenpohl ist Markenpartner des Finest Interior Award 2014. Manfred Junker, Head of Design Poggenpohl, wurde in die Ehrenjury der Finest Interior Awards berufen. Unter dem Vorsitz des renommierten Designers Karim Rashid, bewertete die Jury die eingereichten Projekte nach den Kriterien Materialauswahl, ganzheitliches Raumkonzept, Harmonie im Raum und Ästhetik.

Finest Interior Awards 2014 - Awarded Kitchen by Poggenpohl

Mit einem exklusiven Empfang des Botschafters des Königreichs Dänemark Per Poulsen-Hansen begann am 12. November die Verleihung der Finest Interior Awards 2014 in Berlin. Um dem wachsenden Bedürfnis nach ganzheitlicher und professioneller Objekteinrichtung gerecht zu werden, wurde dieser internationale Award für professionelles Einrichten jetzt erstmals ausgelobt. Anlass für den Herforder Küchenhersteller Poggenpohl sich als exklusiver Markenpartner zu engagieren.
Poggenpohl erfüllt seit vielen Jahren die anspruchsvollen Vorgaben von Projektpartnern weltweit und hat bereits eine Vielzahl von hochkarätigen Objekten mit Luxusküchen ausgestattet. Vor diesem Hintergrund wurde Manfred Junker, Head of Design Poggenpohl, in die Ehrenjury der Finest Interior Awards berufen. Unter dem Vorsitz des renommierten Designers Karim Rashid, bewertete die Jury die eingereichten Projekte nach den Kriterien Materialauswahl, ganzheitliches Raumkonzept, Harmonie im Raum und Ästhetik.

  • Den Special-Award Küche erhielt Markus Gabler von Christiane Danielsmeyer, Director Marketing Poggenpohl.

    Den Special-Award Küche erhielt Markus Gabler von Christiane Danielsmeyer, Director Marketing Poggenpohl.

  • FInest Interior Award

    Die Siegerküche.

In der Kategorie „Finest Interior Award 2014, Special Award Küche“ wurde Markus Gabler von w40 Architekten, Wiesbaden ausgezeichnet. Im Rahmen des Gestaltungskonzeptes für ein modernes Appartement auf zwei Wohngeschossen, integrierte Gabler eine überzeugend geplante Küche. Die Siegerküche beeindruckt u.a. durch die konsequente Materialauswahl. Die Hauptmaterialien Edelstahl und dunkles, warmes Holz bilden einen spannenden Kontrast. Zwei symmetrisch gestaltete Arbeitsblöcke wurden zentral im Raum platziert und geben die Architektur der Küche vor. Alle anderen Funktionsbereiche, wie der in die Wand integrierte Hochschrankblock mit gleichmäßiger, quadratischer Frontaufteilung wurden zurückhaltend gestaltet und betonen die klarer Linienführung. „Bei der Planung und Einrichtung von Objekten ist es entscheidend innovativ und emotional kreativ vorzugehen. Nur auf diese Weise kann eine außergewöhnliche Atmosphäre und ein bleibender Eindruck geschaffen werden.“ erläutert Manfred Junker.

Kategorie: News

Poggenpohl is Superbrand 2016/2017

News Poggenpohl Superbrand 2016/2017

Herforder Traditionshersteller zum 6. Mal in Folge als starke deutsche Marke ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr über Poggenpohl Superbrand 2016/2017
Poggenpohl 2016_Design Center Mailand_04_+STAGE Tee-Tea_+MODO

News +STAGE Preis

Für die hochfunktionalen Themenschränke +STAGE erhielt Poggenpohl jetzt gleich zwei wichtige Designpreise; Den German Design Award 2017 „Special Mention“ sowie den Plus X Award 2016.

Lesen Sie mehr über +STAGE Preis
Best of Big D Logo

News Best of Big D

Das Poggenpohl-Studio in Dallas gewinnt den Preis „Best of Big D“ für das beste Küchen-Design 2016

Lesen Sie mehr über Best of Big D
German Brand Award 2016

News German Brand Award 2016

Poggenpohl zählt zu den besten deutschen Luxusunternehmen 2016 und erhält den German Brand Award 2016.

Lesen Sie mehr über German Brand Award 2016