Über Poggenpohl

Wir verbessern die Küche seit 1892

Poggenpohl wurde 1892 im Herzen Deutschlands gegründet und ist die älteste und bekannteste Küchenmarke der Welt. Seitdem folgen wir der Vision unseres Gründers Friedemir Poggenpohl, die lautete: „die Küche besser zu machen".

Seit mehr als 120 Jahren verbessert Poggenpohl kontinuierlich die Küche und hat sie in dieser Zeit von einem bescheidenen Hinterzimmer in einen Wohnbereich verwandelt, der zum Mittelpunkt von Haus und Wohnung geworden ist. Zu unseren vielen bahnbrechenden Innovationen zählen die ersten weißlackierten Küchenmöbel, ergonomische Arbeitsplattenhöhen und die Entwicklung der Kücheninsel.

Technisches Fachwissen, Materialien von höchster Qualität, handwerkliche Sorgfalt und zukunftsweisendes Design zeichnen jede Poggenpohl Küche aus. In unserem Werk am Standort Herford legen wir allerhöchsten Wert auf Sorgfalt im Detail und machen keinerlei Kompromisse in Sachen Perfektion. Dafür stehen wir bei Poggenpohl.

Globales Netzwerk

Von unserem Werk in Herford werden Poggenpohl Küchen in mehr als 70 Länder weltweit geliefert. Wir können uns auf ein Netzwerk von mehr als 450 Poggenpohl Studios stützen, deren qualifizierte Designer unsere Werte teilen und in der Lage sind, die Visionen ihrer Kunden von einer idealen Küche konkret umzusetzen.

ADCURAM Beteiligung

Poggenpohl gehört seit 2017 zur ADCURAM Group AG mit Sitz in München. ADCURAM ist eine Industriegruppe in Privatbesitz, die 2003 gegründet wurde. Sie erwirbt Unternehmen mit Potenzial und entwickelt diese seit mehr als 10 Jahren erfolgreich und nachhaltig weiter. Gemeinsam erwirtschaftet die Gruppe mit sechs Beteiligungen und über 2.500 Mitarbeitern weltweit über 500 Millionen Euro Umsatz (2016).

Mitglied der Marketinggemeinschaft A30 KÜCHENMEILE e.V.

29 Hersteller, die sich unter dem Dach der Marketinggemeinschaft A30 Küchenmeile e.V. zusammengeschlossen haben und gemeinsam zwei Drittel des Gesamtumsatzes der deutschen Küchenmöbelindustrie repräsentieren.
Die Aussteller entlang der Küchenmeile haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Industrie- und Handelspartner im September eines jeden Jahres zu sich einzuladen. Ziel ist es nicht nur, über die aktuellen Designtrends rund um Küchenmöbel, Geräte, Spülen und Zubehör zu informieren, sondern sich gleichermaßen mit den kritischen Fragen und konstruktiven Anregungen ihrer Kunden auseinander zu setzen.